Nachtrag zur Regen!wald Geschichte

Kurz nachdem wir die Strasse vom Süden her zum Fox- und Franz Josef Gletscher passiert hatten, stürzte eine Geröll Lawine runter, die die Strasse verschüttete und für die nächsten Tage unpassierbar macht. Es ist die einzige Küstenstrasse. Ein Reisebus konnte erst mehrere Stunden später gerettet werden. Und alle gebuchten Touristen bleiben aus.

So sieht unser „Pech gehabt“ plötzlich nicht so schlimm aus. Schön, dass wir heil durchgekommen sind. Wir sind dankbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.