Ein frisches Feld

Schwarze Wolken überzogen den Himmel. Der Wald schien zu brennen, so dick wirbelte Blütenstaub aus den Bäumen empor. Grell leuchtete das ferne Rapsfeld während im Vordergrund die Wiese in beruhigendem Grün erleuchtete. Sie war eben gemäht worden. Lola und Lily konnten ihr Glück kaum fassen. Sie rammten ihre Nasen in die entblössten Mäuselöcher, rochen, bliesen und besahen sich gemeinsam das Geschehen. Wo war die Maus geblieben? fragten sie, den Kopf in Schieflache haltend und tänzelten mit erhobenem Schwanz herum. Die Maus war längst geflohen.

Das Bild ist mir geblieben. Jeden Tag betrachte ich es als erfrischendes Hintergrundbild am Computer.

Ein frisches Feld